Philippus-Schwerpunkt

Philippus-Schwerpunkt Ehrenamt
"Komm, wir lesen mal was!"
Werden Sie Lesepartner! Denn Lesen macht reich: an Bildern, Wissen und Träumen! Das ist für viele Kinder jedoch nicht so ohne Weiteres erfahrbar. Lesepartner begleiten Kinder und Jugendliche in die vielleicht noch unbekannte, vielfältige Welt des Lesens. Sie motivieren zum gemeinsamen Hinhören und begeistern für die bunte Vielfalt von Kinder- und Jugendliteratur. Viele Einrichtungen wie Kita und Schule suchen Lesepartner. Der Kurs gibt Lesepartnern „Tipps für die Praxis“.
Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Veranstaltungsort: Haus des Kirchenkreises, Hauptstr. 200, 41236 Mönchengladbach
Datum: 27.04.2020 - 11.05.2020 3x montags
Uhrzeit: 16.00 - 17.30 Uhr
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Referentin: Margit Gebhardt, Sprachlehrerin
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02166-615938 oder ina.krueger@ekir.de.
 
Starterwochenende – Grundlagen für Jugendleitende
Hier erfahrt ihr alles, was ihr an Grundausrüstung für eine gelingende Kinder- und Jugendarbeit benötigt. In Gruppenarbeit werden die Themen gemeinsam erarbeitet, es wird viel spielerisch umgesetzt und ausprobiert.
Veranstaltungsort: Wilhelm-Kliewer-Haus, Ungermannsweg 8, 41169 Mönchengladbach
Datum: 08. - 09.02.2020
Uhrzeit: 10.00 - 18.00 Uhr
Gebühr: 15,00 € (einschließlich Übernachtung und Verpflegung)
Leitung: Detlef Bonsack
Eine Anmeldung ist bis zum 20.01.2020 erforderlich unter jugendreferat.gladbach-neuss@ekir.de oder unter
02166-615936.
 
Ey, was geht ab
In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gibt es immer wieder Konflikte, auf die wir immer wieder reagieren müssen. Das Thema Mobbing taucht ebenfalls häufiger in Gruppensituationen auf.
In diesem Seminar werden - anhand von Fallbeispielen und Situationen aus der eigenen Arbeit - die beiden Themen ausführlich beleuchtet und Möglichkeiten für Lösungen aufgezeigt.
Veranstaltungsort: Haus des Kirchenkreises, Hauptstr. 200, 41236 Mönchengladbach
Datum: 28.03.2020
Uhrzeit: 10.00 - 16.00 Uhr
Gebühr: 6,00 € (einschließlich Verpflegung)
Leitung: Detlef Bonsack
Eine Anmeldung ist bis zum 26.02.2020 erforderlich unter jugendreferat.gladbach-neuss@ekir.de oder unter
02166-615936.
 
Alles, was Recht ist
In der Kinder- und Jugendarbeit ist es wichtig, einen Einblick in Rechte und Pflichten zu haben. In diesem Seminar geht es um Grundlagen bei Aufsichtspflicht, Haftung, Jugendschutzgesetz, Sexualstrafrecht, Versicherungen, Medienrecht, Kindeswohl-gefährdung und Prävention. Ein trockenes Thema, aber frisch und locker verpackt.
Veranstaltungsort: Haus des Kirchenkreises, Hauptstr. 200, 41236 Mönchengladbach
Datum: 16.05.2020
Uhrzeit: 10.00 - 16.00 Uhr
Gebühr: 6,00 € (einschließlich Verpflegung)
Leitung: Detlef Bonsack
Eine Anmeldung ist bis zum 08.05.2020 erforderlich unter jugendreferat.gladbach-neuss@ekir.de oder unter
02166-615936.
 
 
 
Philippus-Schwerpunkt: Kultur und Musik
Der Dialog der Karmeliterinnen: "Sei getreu bis in den Tod"?
Vortrag und Einführung in Oper und Spielfilm
mit Klangbeispielen (Suite Carmelite, Jean Francais) und Konzert für Orgel, Streicher und Pauken
von Francis Pouhlainc
Datum: 23.04.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Ev. Hauptkirche Rheydt, Hauptstraße 90, 41236 Mönchengladbach
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
ReferentInnen: KMD Udo Witt, Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
 
Die Gespräche der Karmeliterinnen
Oper von Francis Poulenc – französisch mit deutschen Übertiteln
Datum: 24.04.2020
Uhrzeit: 19.30 - 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: Stadttheater Mönchengladbach, Odenkirchener Str. 78, 41236 Mönchengladbach
Leitung und Referentin: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Wenn Sie die Opernaufführung besuchen möchten, können Sie reduzierte Eintrittskarten bekommen! Bitte wenden Sie sich an das Büro der Philippus-Akademie: andrea.guettler@ekir.de oder 02166 615932
 
Der Dialog der Karmeliterinnen
Filmvorführung (mit original Orgelsound)
Datum: 25.04.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Ev. Hauptkirche Rheydt, Hauptstraße 90, 41236 Mönchengladbach
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Referent: KMD Udo Witt
Philippus-Thema: Migration - Integration
Treffpunkt Deutsch als Fremdsprache
Im Gespräch über alltagstaugliche Themen werden vorhandene Kenntnisse angewandt, wird Neues dazugelernt und werden Fragen geklärt.
Veranstaltungsort: Haus des Kirchenkreises, Hauptstraße 200, 41236 Mönchengladbach
Datum: 28.01. - 25.06.2020 - 35 x dienstags und donnerstags
Uhrzeit: 10.00 - 11.30 Uhr
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Referentin: Margit Gebhardt, Sprachlehrerin
Eine Anmeldung ist erforderlich unter ina.krueger@ekir.de oder unter 02166-615938.
Philippus-Schwerpunkt: 75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg
Seniorentreff Rheydt-West
Wir Kriegskinder
Von Geschichten, die in uns sitzen und Erinnerungen, die uns bewegen! 
Datum: 19.02.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Gemeindezentrum Lenßenstraße 15, 41238 Mönchengladbach
Leitung und Referentin: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
 
„Betet, dass eure Flucht nicht im Winter geschehe.“
Die Entstehung und Rezeption des „Ostpreußischen Tagebuchs“ des Hans von Lehndorff
Vortrag mit Lichtbildern von Martina Wasserloos-Strunk
Datum: 27.02.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Ernst-Christoffel-Haus, Wilhelm-Strauß-Str. 34, 41236 Mönchengladbach
Leitung: Pfarrer Olaf Nöller
Referentin: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
 
„Herausforderungen einer zeitgemäßen Erinnerungskultur am Beispiel der Kämpfe im Hürtgenwald“
Nach Ende des Zweiten Weltkrieges suchten viele überlebende Soldaten
und Angehörige gefallener Soldaten Trost in der Suche nach einem Sinn,
um Trauer erträglich zu machen. So war die Rede von Pflichterfüllung,
Ehre und dem Opfer des Lebens für seine Liebsten. Diese Haltung fand
auch ihre Entsprechung in den öffentlichen Ritualen und Denkmälern
für die gefallenen Soldaten. Heute stellt sich zunehmend die Frage danach,
ob dieser Umgang mit der Vergangenheit noch zeitgemäß ist.
In der Veranstaltung soll dargestellt werden, dass die Erinnerungskultur
mit dem Ende der Zeitzeugenschaft vor einem entscheidenden Wandel steht.
Gelingt es nicht, diese Kultur zeitgemäß weiterzuentwickeln, besteht die Gefahr
der Verklärung und der Relativierung („Fliegenschiss“) des Nationalsozialismus und
des Kriegsgeschehens.
Datum: 02.03.2020
Uhrzeit: 19.30 - 21.45 Uhr
Veranstaltungsort: Haus des Kirchenkreises, Hauptstraße 200, 41236 Mönchengladbach-Rheydt
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Referent: Frank Möller, Historiker und Publizist
Eine Anmeldung ist erforderlich unter andrea.guettler@ekir.de oder unter 02166-615932.
 
Anne Frank - Das starke Mädchen aus Amsterdam
ANNE FRANK: Sie war eine geniale Denkerin und Künstlerin. Sie träumte davon, Schriftstellerin zu werden. Mehr noch: Sie träumte von einer gerechten Welt ohne Diskriminierung und sie hörte nie auf, an das Gute im Menschen zu glauben. Anne wurde jeder Möglichkeit beraubt, ihre Ziele zu erreichen, da sie, und Millionen andere Kinder, gewaltsam so jung sterben mussten. Dann gab es da die anderen, die sich nicht "wie die Lämmer zur Schlachtbank" treiben lassen wollten und die täglich ihr Leben riskierten, um andere Menschen zu retten. Die Widerstandskämpfer und Helfer ...
Das Stück entstand während der intensiven Auseinandersetzung mit Anne Frank und anderen großartigen und mutigen Menschen ihrer Zeit.
Die Texte wurden fast im Originallaut dem Tagebuch und den Geschichten von Anne Frank und weiteren Tagebüchern dieser Zeit entnommen.
Musik: Teile aus Werken von Janacek, Saint-Saens, Mozart, Schubert, Mendelssohn, Tschaikowsky und jiddische Lieder
Ausführende: Die Musik-Theater-AG des Gymnasiums Rheindahlen unter der Leitung
von Eva-Maria Neelsen-Schaffer und Musiker der Niederrheinischen Sinfoniker
(Chisato Yamamoto u.a.) zusammen mit Eva-Maria Neelsen-Schaffer,
Christoph Günschmann, Max Rabien und Christin Steins - einstudiert von Eva-Maria Neesen-Schaffer und Markus Heinrich
Datum: 19.03.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Ev. Hauptkirche Rheydt, Hauptstraße 90, 41236 Mönchengladbach
Leitung und Referent: KMD Udo Witt
 

 

Philippus in Neuss
Stille - Erfahrungen mit den Perlen des Glaubens
Zur Ruhe kommen - auftanken - Impulse christlicher Spiritualität erfahren.
Das möchten wir gemeinsam im Jahr 2020 an drei Abenden.
Veranstaltungsort: Versöhnungskirche, Furtherhofstr. 42, 41462 Neuss
Datum: 15. Januar 2020, 05. Februar 2020, 04. März 2020
Uhrzeit: 19.30 - 20.30  Uhr
Leitung und Referentin: Pfarrerin Anke Scholl
Information und Anmeldung bei Pfarrerin Anke Johanna Scholl (0175-4012722 oder anke.scholl@ekir.de)
 
Die Frauen des Widerstandes gegen Hitler
Die Rede vom Widerstand gegen das Hitlerregime hat meistens die Männer um Stauffenberg und Bonhoeffer im Blick. Der Widerstand war aber vielfältiger und wurde oft auch von Frauen geprägt. Einige dieser Frauen sollen an diesem Nachmittag Thema sein.
Veranstaltungsort: Reformationskirche, Frankenstr. 63, 41462 Neuss
Datum: 23.01.2020
Uhrzeit: 14.30 - 16.00 Uhr 
Leitung und Referent: Pfarrer Manfred Burdinski
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Pfarrer Manfred Burdinski (Tel.: 0172-4584575).
 
"Was ich dich schon immer einmal fragen wollte" - Frauen tauschen sich aus …
Die evangelische Reformationskirchengemeinde Neuss lädt gemeinsam mit dem Verein "Puzzle-Frauen für Toleranz und Dialog e. V." und dem Fachdienst für Integration und Migration der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH zum interreligiösen und interkulturellen Gespräch ein. Es erwartet Sie ein moderierter Vormittag mit spannenden Gesprächen und der Möglichkeit zum Austausch zur folgenden Fragestellung: "Welche Rituale gibt es in deiner Religion und wie feiert ihr sie?"
Veranstaltungsort: Versöhnungskirche, Furtherhofstr. 42, 41462 Neuss
Datum: 29.01.2020
Uhrzeit: 19.00 - 21.30 Uhr
Leitung und Referentin: Pfarrerin Anke Scholl
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Pfarrerin Anke Johanna Scholl
(0175-4012722, anke.scholl@ekir.de) oder bei CaritasSozialdienste
Rhein-Kreis-Neuss GmbH, Dorota Magdalena Hegerath (0172-6108695,
dorota.hegerath@caritas-neuss.de) oder bei Puzzle-Frauen für Toleranz
und Dialog e. V., Durdu Yavuz (info@puzzle-frauen.de).
 
Ökumenische Bibelwoche
"Vergesst nicht ..." ist das Motto der Ökumenischen Bibelwoche 2020. Dazu wollen wir an drei Abenden ökumenisch Bibeltexte lesen und besprechen. Dabei begegnen uns Texte über die Treue Gottes und die Zehn Gebote.
Veranstaltungsort: Pfarrzentrum St. Konrad, Konradstr. 33, 41468 Neuss
Datum: 03.02., 04.02., 05.02.2020
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Leitung und Referent: Pfarrer Sebastian Appelfeller
 
Wertschätzung unserer Lebensmittel
Kirchenfrühstück mit anschließendem Vortrag
In jedem Jahr feiern wir mit Freude Erntedank. Dabei war früheren Generationen bewusst, dass schlechte Ernten zu Hunger und Not führen. Heute stehen Lebensmittel scheinbar unbegrenzt zur Verfügung. In der Folge werden bei der Produktion, im Handel und bei den Verbrauchern Lebensmittel in großen Mengen weggeworfen und vernichtet. Diese Entwicklung wird gefördert durch Herstellungsverfahren, die bei Pflanzen immer weniger Rücksicht auf Begrenzungen in der Natur nehmen und Tiere auf "Material" reduzieren. Die Ursachen und Folgen diser Entwicklung werden an Beispielen dargestellt und Möglichkeiten erörtert, wie die Wertschätzung unserer Lebensmittel wieder gefördert werden kann.
Veranstaltungsort: Friedenskirche Norf, Uedesheimer Str. 50, 41469 Neuss
Datum: 20.03.2020
Uhrzeit: 09.00 Uhr
Leitung und Referent: Georg Besser
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Küsterin Ulrike Mills (Tel.: 02137-8779).
 
Grundgesetz, Religionsfreiheit und Islam
Ein Debattenbeitrag anlässlich des 70. Jubiläums des Grundgesetzes - Vortrag mit anschließendem Gespräch
Es laden ein:
Der Verband Evangelischer Kirchengemeinden in Neuss (Synodalbeauftragte für das christlich-muslimische Gespräch Pfarrerin Anke Johanna Scholl) und
Rumi Forum am Rhein e. V. (Sercan Dere, Theologe, Imam, Seelsorger)
Veranstaltungsort: Reformationskirche, Frankenstr. 63, 41462 Neuss
Datum: 20.03.2020
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Leitung: Pfarrerin Anke Scholl
Referent: Prof. Dr. Serdar Kurnaz, Professor für Islamisches Recht in Geschichte und Gegenwart am Berliner Institut für Islamische Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin
 
Woher kommt die Form unseres Gottesdienstes?
Die Form des Gottesdienstes ist leichter zu verstehen, wenn man Hintergründe entdeckt.
Veranstaltungsort: Reformationskirche, Frankenstr. 63, 41462 Neuss
Datum: 26.03.2020
Uhrzeit: 14.30 - 16.00 Uhr 
Leitung und Referent: Pfarrer Manfred Burdinski
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Pfarrer Manfred Burdinski (Tel.: 0172-4584575).
 
Der christliche Glaube und die Gemeinschaft - Muss ich meinen Glauben mit mir selbst ausmachen?
Bedeutung von Gemeinschaft für den christlichen Glauben
Nicht selten wird in unserer Zeit der Glaube als eine persönliche Einstellung verstanden. Hier kann uns anscheinend niemand vertreten, wir sind auf uns selbst gestellt. Manchmal wird diese Einstellung sogar als eine besondere Eigenschaft des Protestantismus verstanden. Der Vortrag will dagegen deutlich machen, dass Erfahrungen von Gemeinschaft immer dem christlichen Glauben zugrunde liegen. Diese Gemeinschaftserfahrungen können sehr unterschiedlich sein, dennoch sind sie immer vorhanden. Wegweisendes hat hierzu Dietrich Bonhoeffer in seiner frühen Schrift „communio sanctorum“ gesagt.
Veranstaltungsort: Ev. Hauptkirche Rheydt, Hauptstraße 90, 41236 Mönchengladbach
Datum: 26.03.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Leitung: Dipl.-Pol. Martina Wasserloos-Strunk
Referent: Dr. Frank Vogelsang (Ev. Akademie im Rheinland)
 
Gedächtnistraining
Ganzheitliches Konzentrations- und Gedächtnistraining 60+
Sie möchten Ihr Gedächtnis herausfordern? Sie möchten dies nicht alleine, sondern in netter und geselliger Runde tun? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir trainieren in entspannter und lockerer Atmosphäre, ohne Stress und Druck - sondern mit Phantasie und Kreativität - Ihre geistige Beweglichkeit.
Veranstaltungsort: Reformationskirche, Frankenstr. 63, 41462 Neuss
Datum: ab Dienstag 21.04.2020 - 10 x 14tägig
Uhrzeit: 14.30 - 16.00 Uhr
Gebühr: 20,00 €
Leitung und Referentin: Karen Schnitzler
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Küster Gerald Neubauer (Tel.: 02131-541527).
 
Die Ehe - Was ist darunter zu verstehen?
Welches Verständnis von Ehe ist in der Bibel zu finden - oder vielleicht nicht zu finden?
Veranstaltungsort: Reformationskirche, Frankenstr. 63, 41462 Neuss
Datum: 23.04.2020
Uhrzeit: 14.30 - 16.00 Uhr 
Leitung und Referent: Pfarrer Manfred Burdinski
Eine Anmeldung ist erforderlich bei Pfarrer Manfred Burdinski (Tel.: 0172-4584575).
 
Stellvertreter gegen Führer? - Die Zeit des „Dritten Reichs“ im Spiegel der vatikanischen Archive
Das Verhalten der katholischen Kirche in der Zeit des „Dritten Reichs“ ist hochumstritten. Im Zentrum der Kontroversen steht Papst Pius XII.: Warum wurden „Mein Kampf“ nicht verboten und Hitler nicht exkommuniziert? Sah der Papst Hitler als Verbündeter im Kampf gegen den Kommunismus? Und vor allem: Warum hat er nicht ausdrücklich und an prominenter Stelle sein Wort gegen die Verfolgung der Juden erhoben? Mit etwas Glück sind auf diese und viele weitere Fragen neue Antworten möglich, wenn im März 2020 in den vatikanischen Archiven die Bestände aus der Zeit von 1939 bis 1958 zugänglich werden.
Veranstaltungsort: Bürgergesellschaft Neuss, Mühlenstr. 27, 41460 Neuss
Datum: 27.05.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Leitung: Pfarrerin Dr. Karin Oehlmann
Referent: Professor Hubert Wolf (Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Münster)
 
 

Freiheit und Verantwortung am Beispiel Schöpfung – Veranstaltungsreihe in der Versöhnungskirche im Jahr 2020

Christen und Muslime lesen gemeinsam Texte zur Schöpfung in Bibel und Koran...
...und tauschen sich aus, was dies praktisch für ihr Leben bedeutet.
Veranstaltungsort: Versöhnungskirche, Furtherhofstr. 42, 41462 Neuss
Datum: 01.04.2020
Uhrzeit: 19.30 - 21.00 Uhr
Leitung: Pfarrerin Anke Scholl
ReferentInnen: Pfarrerin Anke Johanna Scholl, Beauftragte für den christlich-muslimischen Dialog in Neuss, Sercan Dere, Imam und Seelsorger
 
„Einfach weniger Müll – wie gelingt der Einstieg?“
Impulse und praktische Anregungen für ein plastik- und müllarmes Leben.
Nach einer Einführung in die Müllproblematik und ein paar allgemeinen Tipps (auch zum Recycling) gehen wir in Gedanken und anhand von einzelnen Abfallprodukten auf die konkrete Müllvermeidung ein.
Veranstaltung im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit.
Veranstaltungsort: Versöhnungskirche, Furtherhofstr. 42, 41462 Neuss
Datum: 17.06.2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Leitung: Pfarrerin Anke Scholl
Referentinnen: Pfarrerin Anke Scholl, Michèle Fister (Transition Town Neuss)